Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Judenfeindschaft und neue rechte Bewegungen

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Antisemitismus in neuem Gewand?

Neue rechte Bewegungen und Parteien wie die "Alternative für Deutschland" hetzen offen gegen den Islam, Muslime und Geflüchtete. Aber wie stehen sie zum Antisemitismus? Einerseits gibt es judenfeindliche Stellungnahmen, andererseits Distanzierungen vom Judenhass und bei Pegida-Demonstrationen werden Israelfahnen geschwenkt. Wie passt das zusammen? Wir gehen dem verwickelten Verhältnis der Neuen Rechten zum Antisemitismus nach.

In Kooperation mit der VHS Hamburg

Leitung: Olaf Kistenmacher, Caroline Keller

Förderungsart: Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i
Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018 (Landeszentrale für politische Bildung)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt
24.09.18 - 28.09.18
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
5 Tage Bildungsurlaub 142 €
zusätzliche Kosten für den ÖPNV
Hamburg
Anbieteradresse
Arbeit und Leben Hamburg e.V.
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 28 40 16-11
Fax: 040 / 28 40 16-16
Kontakt: Beratung und Anmeldung, Mo-Do: 9-12 Uhr, 13-15 Uhr Mi: 13-17 Uhr
www.hamburg.arbeitundleben.de
office@hamburg.arbeitundleben..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de