Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

NSU: Tatort Hamburg

Die Aufklärung ist noch nicht vorbei

Im November 2011 flog der »Nationalsozialistische Untergrund« (NSU) auf. Doch was geschah vorher und danach? Die Geschichte des NSU beginnt Anfang der 90-er Jahre. Zwischen 2000 und 2007 ermordeten NSU-Mitglieder 10 Menschen, ein großes Netzwerk war beteiligt. Wir sprechen über die Kontinuität rassistischer Gewalt, alltäglichen Rassismus und die Aufklärung der NSU-Morde. Wir besuchen Gedenk- und Tatorte und diskutieren Möglichkeiten des Gedenkens und des Engagements gegen Rechts.

In Kooperation mit der VHS und der BiLaN - Bildungsinitiative Lernen aus dem NSU-Komplex

Leitung: Jonas Spengler, Caroline Keller

Förderungsart: Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i
Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018 (Landeszentrale für politische Bildung)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
22.10.18 - 26.10.18 5 Tage Bildungsurlaub
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
142 €
zusätzliche Kosten für den ÖPNV
Hamburg-St. Georg
Anbieteradresse
Arbeit und Leben Hamburg e.V.
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 28 40 16-11
Fax: 040 / 28 40 16-16
Kontakt: Beratung und Anmeldung, Mo-Do: 9-12 Uhr, 13-15 Uhr Mi: 13-17 Uhr
www.hamburg.arbeitundleben.de
office@hamburg.arbeitundleben..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de