Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Kein deutscher Land

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Mit der Jugendtragödie „Kein deutscher Land“ wird die Geschichte von drei Jugendlichen thematisiert, die sich aus unterschiedlichen Erfahrungen heraus radikalisieren. Verbunden sind die drei Handlungsstränge durch Identitätskonflikte, mangelnde Anerkennung, Ausgrenzungserfahrungen und einer Perspektivlosigkeit in der deutschen Gesellschaft.

Es handelt sich um die letzte Aufführung in Deutschland! Im Anschluss an die Aufführung soll es in Kooperation mit umdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. (gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg) eine offene Debatte geben, die das Gesamtprojekt hinterfragt und zudem auf die Rolle der Mädchen eingeht. Im Zentrum stehen nämlich nur die Radikalisierungsgeschichten der drei Jungs, wobei die weiblichen Nebenfiguren: Rebekka und Yeter nur zur Zuspitzung der Tragödie beitragen.

www.keindeutscherland.jimdo.com

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018 (Landeszentrale für politische Bildung)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
Sa.10.02.18
18:00 Uhr
1 Tag Wochenende kostenlos Veddeler Bogen 2
20539 Hamburg-Veddel

Einlass: 17:30 Uhr

Ort: Ballinstadt Hamburg

Anbieteradresse
Umdenken Politisches Bildungswerk Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.
Kurze Straße 1
20355 Hamburg-Neustadt
Tel: 040 / 389 52 70
Fax: 040 / 380 93 62
Kontakt: Karin Heuer
www.umdenken-boell.de
info@umdenken-boell.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de