Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Nationalsozialistische Verbrechen – Was hab‘ ich damit zu tun?

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Diskussion/Vortrag

Die Frage, was die im Nationalsozialismus verübten Verbrechen mit uns zu tun haben, stellen sich viele Menschen in Deutschland. Wir müssen immer wieder danach suchen und um eine Antwort ringen, nicht zuletzt, weil wir immer wieder mit dieser Frage konfrontiert werden. Nicht nur von Schüler/innenseite, den Enkeln und Urenkeln der Tätergeneration, sondern auch, um vor uns selbst Rechenschaft abzulegen.

Oliver von Wrochem (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) und Joachim Geffers (GEW Hamburg) werden mit Ulrich Gantz und Barbara Brix, beide Kinder von NS-Tätern/-innen, sprechen, die bereit sind, über ihren ganz persönlichen Weg der Aufarbeitung ihrer Familiengeschichte Auskunft zu geben. Unterstützt wird dies durch Ausschnitte aus einer Filmdokumentation zum selben Thema.

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: Vortrag

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt
19.01.18
Fr.
19:00 - 21:00 Uhr
1 Tag Abends kostenlos Rothenbaumchaussee 15
20148 Hamburg-Rotherbaum
Anbieteradresse
Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg - Hamburger Forum für Analyse, Kritik und Utopie e.V.
Alstertor 20
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 - 28 00 37 05
hamburg.rosalux.de/
info@rls-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de