Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

„Entartete Kunst“

Bildende Kunst im Nationalsozialismus

Vor 80 Jahren fand in Hamburg die Femeschau „Entartete Kunst“ statt. Aus diesem Anlass soll ein Blick zurück auf eines der schmerzlichsten Kapitel der deutschen Kunstgeschichte geworfen werden. In einer beispiellosen Aktion hatten die Nationalsozialisten 1937 über 20.000 Kunstwerke aus deutschen Museen als „entartet“ beschlagnahmt und auf eine Wanderausstellung durch das Reich geschickt. Die Strukturen, Widersprüche, Willkür und Dynamik der NS-Kunstpolitik sowie die Situation der „Verwertung“ werden anschaulich mit Beispielen einzelner Künstler vorgestellt.

Ref.: Dorith Will, Kunsthistorikerin
Leitung: Antje Windler

Anmeldung erforderlich!

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018 (Landeszentrale für politische Bildung)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
Mi.: 14.11.18
18:00 - 20:00 Uhr
1 Tag Abends 5 € Springeltwiete 1
20095 Hamburg-Altstadt

Ort: NG Geschäftsstelle, Zwischengeschoss, Nähe U1 Meßberg

Anbieteradresse
Die Neue Gesellschaft e.V.
Springeltwiete 1
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 44 75 25
Fax: 040 - 45 40 03
Kontakt: Antje Windler, Mo-Di: 10-12.30 Uhr, Do: 10-15 Uhr
www.die-neue-gesellschaft.de
kontakt@die-neue-Gesellschaft..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de