Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

DIRTY PROFITS - Unser Wohlstand auf Kosten von Mensch und Umwelt!?

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Zu Beginn eines jeden Jahres legt der Verein „Facing Finance“ seinen aktuellen „Dirty Profits“-Bericht vor. Darin werden Menschenrechtsverletzungen, Umweltzerstörungen und Korruption multinationaler Unternehmen offengelegt. Gleichzeitig dokumentiert der Bericht, wie Finanzdienstleister diese Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung unterstützen und dadurch Gewinne erzielen. Aber auch Verbraucher, Bankkunden, Rentner und Sparer profitieren von den „schmutzigen Investments“, häufig ohne dies zu wissen.

Was müssen Banken und Versicherungen leisten, um transparenter und nachhaltiger zu werden? Was können private Anleger, Bankkunden und wir alle als Konsumenten tun? Viele Menschen achten bereits beim privaten Konsum auf Nachhaltigkeit und Fairness, warum nicht auch beim Thema Geld? Wie sieht es z. B. bei der privaten Altersvorsorge aus? Sollten wir sie regulieren, wenn sie von Verstößen gegen Menschenrechte, Umweltnormen und Klimaziele profitiert und dabei staatlich und steuerlich gefördert wird? Brauchen wir gar gesetzliche Banken-Regulierungen auch für den ökologischen und sozialen Bereich?

Diskussion mit
Ulrike Brendel, Verbraucherzentrale Bremen
Thomas Küchenmeister, Facing Finance e.V.
Sarah Ryglewski, Mitglied des Deutschen Bundestags

Moderation
Jens Tönnesmann, Leiter des Magazins ZEIT GELD

Wir bitten um Anmeldung.

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2017 (Landeszentrale für politische Bildung)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
09.02.17
19:00 - 21:00 Uhr
1 Tag Abends
Do.
kostenlos Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg-Rotherbaum

Veranstaltungsort: Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Anbieteradresse
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Fax: 040 / 32 58 74 - 30
Kontakt: Gaby Wittpohl
www.julius-leber-forum.de
hamburg@fes.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de