Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Kalter Krieg statt Frieden: Die Welt nach dem 2. Weltkrieg

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Wenn die halbe Welt in Schutt und Asche liegt, fällt der Friedensschluss nicht leicht. Am Ende des Zweiten Weltkrieges stand kein gemeinsames Friedensprojekt, sondern der Beginn der Spaltung der Welt. Unüberbrückbare Differenzen zwischen den Alliierten, unterschiedliche Konzepte von Freiheit und Demokratie auf der einen, Kommunismus und Einparteienherrschaft auf der anderen Seite waren die Grundlage für erneute Konflikte. Wir beleuchten an diesem Abend die Situation im Mai 1945 und in den Monaten und Jahren danach. Bei uns im Bleicherhaus.

Leitung: Philipp Wendler

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2017 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: Präsenzunterricht i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
16.09.17
18:00 - 20:00 Uhr
1 Tag Wochenende
Präsenzunterricht
Sa.
7 € Ohlsdorfer Straße 37
22299 Hamburg-Winterhude
Anbieteradresse
Staatspolitische Gesellschaft e.V.
Ohlsdorfer Straße 37
22299 Hamburg-Winterhude
Tel: 040 / 236 48 33-0
Fax: 040 / 236 48 33-19
Kontakt: Frau Hoppe, Mo-Do: 9.00 - 14:00 Uhr
www.sghamburg.de
kontakt@sghamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de