Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Salomo-Birnbaum-Gesellschaft für Jiddisch

Rechtsform: Verein gemeinnützig, gegründet 1995

Die Salomo-Birnbaum-Gesellschaft für Jiddisch e.V. besteht seit Oktober 1995. Sie ist ein gemeinnütziger Verein.

Ziel der Salomo-Birnbaum-Gesellschaft ist es, die Beschäftigung mit der jiddischen Sprache und Kultur zu fördern und dazu beizutragen, die Schätze der jiddischen Kultur vor dem Vergessen zu bewahren.

Sie wendet sich insbesondere an ein literarisch, sprachgeschichtlich und künstlerisch interessiertes Publikum.

Die Salomo-Birnbaum-Gesellschaft veranstaltet

  • Workshops, in denen jiddische Texte vorgestellt und diskutiert werden
  • jiddische Gesprächsrunden, die der lebendigen Sprachpraxis gewidmet sind
  • Kolloquien, Vorträge und Autorenlesungen, Konzerte, Theatergastspiele, Filmvorführungen und Ausstellungen

Sie unterstützt
jiddische Publikationen und Übersetzungen aus dem Jiddischen

Sie fördert
wissenschaftliche Arbeiten zur Jiddistik, u.a. durch fachliches und finanzielles Engagement

Sie betreut
eine kleine eigene jiddische Bibliothek

aktuelle Angebote

Zeige alle aktuellen Angebote des Anbieters...

Anbieteradresse
Salomo-Birnbaum-Gesellschaft für Jiddisch e.V. c/o Marcel Seidel
Beim Schlump 90
20144 Hamburg-Rotherbaum
Kontakt: Danka Kowalski
www.birnbaum-gesellschaft.org/
birnbaum-blitspost@web.de
Anbieternummer: 4597