Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Der politische Film:"Bewegungen eines nahen Bergs"

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Ein filmischer Essay über Recycling, Heimat und globalisierten Kleinhandel

Filmvorführung
Dokumentarfilm/ Essay von Sebastian Brameshuber, Österreich 2019, 86 Minuten

Ein fast verlassenes Industriegelände am Rande der steirischen Alpen in Österreich: Hier führt der aus Nigeria eingewanderte Mechaniker Cliff einen Handel mit gebrauchten Autos und Ersatzteilen. Seine Kunden kommen aus der Umgebung, aus Ungarn, Bulgarien und manchmal reist er zu Märkten in seine alte Heimat Nigeria.

Der halbdokumentarische Film „Bewegungen eines nahen Bergs“ begleitet Cliff bei seiner Arbeit und vermittelt einerseits in behutsamer Form einen Einblick in die Nebenschauplätze von Rohstoff-Recycling und globalisiertem Handel. Andererseits verwebt der Film das Sichtbare mit regionalen Mythen, die die materielle Welt umgeben und sie wiederum beeinflussen. Beim Filmfest Hamburg 2019 wurde der Film mit dem Preis „der politische Film der Friedrich-Ebert-Stiftung“ ausgezeichnet.

Im Anschluss an den Film diskutieren wir über das Gesehene mit:

  • Sebastian Brameshuber, Autor und Regisseur des Films
  • Ann-Christin Krohn, cradle to cradle e.V. Hamburg

Moderation: Dietmar Molthagen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Julius-Leber-Forum

Bitte melden Sie sich an per Mail (hamburg@fes.de) oder über die Anmeldemaske im Internet.

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2020 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: Präsenzunterricht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
16.03.20
Mo.
19:00 - 21:15 Uhr
1 Tag Abends
Präsenzunterricht
kostenlos Allende-Platz 3
20146 Hamburg-Rotherbaum

Ort: Abaton-Kino

Anbieteradresse
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Fax: 040 / 32 58 74 - 30
Kontakt: Dietmar Molthagen
www.julius-leber-forum.de
hamburg@fes.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de