Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Green New Deal - und wenn ja, welcher?

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Onlinediskussion mit Sven Giegold, Delara Burkhard und Ulrike Hermann

In den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts initiierte der US-Präsident Franklin D. Roosevelt in den USA als Antwort auf die Weltwirtschaftskrise umfangreiche Wirtschafts- und Sozialreformen, den „New Deal“. Die Karten wurden neu gemischt, es wurde massiv investiert und neue Jobs geschaffen. Nach einigen Jahren wurde wieder Vollbeschäftigung erreicht. Im Rahmen der Finanzkrise 2007/2008 entstand der Begriff des „Green New Deal“. Die Idee dabei ist, die Wirtschaft mit grünen Investitionen anzukurbeln. Der Begriff wurde unter anderem vom UN-Umweltprogramm und der Grünen Partei adoptiert und mit Inhalten gefüllt. Im letzten Jahr wurden mehrere Variationen eines “Green New Deal“ vorgestellt, zuletzt der derzeit öffentlich breit diskutierte „Green Deal“ der Europäischen Kommission.

Doch welcher „Green Deal“ dient wirklich dem Umbau der Wirtschaft und der Verhinderung der Klimakatastrophe? Werden die natürlichen Grenzen unseres Planeten ausreichend berücksichtigt? Wie sind die Pläne der Europäischen Kommission zu bewerten? Reichen diese und weitere Anstrengungen aus, um unter anderem die Pariser Klimaziele einzuhalten?

Die Veranstaltung findet online statt. Sie können sich gerne schon jetzt anmelden! Weitere Details und Hintergrundinformationen zum Thema finden Sie beim BUND Hamburg.

Die Anmeldungen nimmt der BUND Hamburg entgegen. Zeitnah vor dem 19. August werden Zugangsdaten zum Zoom-Meeting versendet.

Eine Kooperationsveranstaltung von Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V., Friedrich-Ebert-Stiftung und BUND Hamburg.

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2020 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: E-Learning

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
19.08.20
Mi.
19:00 - 20:30 Uhr
1 Tag Abends
E-Learning
kostenlos Online-Veranstaltung-Neustadt
Anbieteradresse
Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg / Politisches Bildungswerk - umdenken
Kurze Straße 1
20355 Hamburg-Neustadt
Tel: 040 / 389 52 70
Fax: 040 / 380 93 62
Kontakt: Karin Heuer
www.umdenken-boell.de
info@umdenken-boell.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de