Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Politische Stadtführung - Das Kolonialerbe im öffentlichen Raum: Erhalt oder Umbau?

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Viele Orte in Hamburg erinnern an die koloniale Vergangenheit der Hansestadt. Bekannte Beispiele sind das Afrikahaus, die Denkmäler von Kolumbus und Vasco da Gama, die Speicherstadt und das Bismarck-Denkmal im Alten Elbpark. Der Umgang mit diesen Denkmälern und öffentlichen Plätzen wird derzeit in Deutschland intensiv diskutiert. Dies besonders in Hamburg, einer Stadt, die eine zentrale Rolle im deutschen Kolonialismus spielte und ihren Wohlstand auch dieser Zeit zu verdanken hat.

Unser Rundgang führt uns entlang von Wahrzeichen und Spuren der Kolonialgeschichte unserer Stadt. Wie sollen wir mit ihnen umgehen? Sollte der öffentliche Raum dekolonisiert werden? Welche Möglichkeiten existieren, um sich mit der Geschichte auseinanderzusetzen und vor allem zum kritischen Nachdenken anzuregen? Könnte die Kunst dabei helfen?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir bei einem Rundgang und Gesprächen nachgehen mit

  • Marco Alexander Hosemann, freier Autor und Referent im Themenfeld Stadt- und Baukultur, Vorsitzender City-Hof e.V. – Für gelebte und gebaute Kultur,
  • Hannimari Jokinen, Künstlerin, Kuratorin, Mitglied im Arbeitskreis Hamburg Postkolonial und im Beirat zur Dekolonisierung Hamburgs bei der Behörde für Kultur und Medien.

Für die Hygienemaßnahmen beim Rundgang beachten Sie bitte die Hinweise auf unserer Internetseite.

Eine Anmeldung ist notwendig.
Anmeldung bitte per E-Mail an hamburg@fes.de oder via Internet
www.julius-leber-forum.de.

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2020 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: Präsenzunterricht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
30.09.20
Mi.
17:00 - 19:00 Uhr
1 Tag Abends
Präsenzunterricht
kostenlos Große Reichenstraße 27
20457 Hamburg-Altstadt

Treffpunkt: Das Afrikahaus

Anbieteradresse
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Fax: 040 / 32 58 74 - 30
Kontakt: Dietmar Molthagen
www.julius-leber-forum.de
hamburg@fes.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de