Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Interkulturelle Sensibilisierung - Wie begegnen wir Menschen ohne eigene Brille? [26.10.-27.10.2020]

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Interkulturelle Sensibilisierung ist die Fähigkeit, Menschen mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen, ungeachtet ihrer kulturellen Herkunft. Unsere Kultur stellt ein erlerntes Werte- und Orientierungsmuster für unser Denken, Fühlen und Handeln dar. Unsere kulturelle Prägung ist wie eine getönte Brille, die wir von frühester Kindheit an auf der Nase tragen. Bald merken wir nicht mehr, dass wir die Welt nur durch diese eine Farbe sehen.
Wie können wir uns unserer eigenen kulturellen Prägung bewusst werden? Wie können wir ein Bewusstsein für andere Kulturen entwickeln und diesen mit Wertschätzung begegnen? Wie können wir Empathie auch in für uns schwierigen Situationen zeigen? Und wie reagieren wir, wenn wir selbst als schwierig wahrgenommen werden?
Unser Training vermittelt Bewusstsein für die eigene kulturelle Prägung und die Diversität von Kulturen. Interkulturelle Sensibilisierung ist die Basis für internationale und transkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit und wichtiger denn je in unserer Informationsgesellschaft.

Ihr Nutzen:
Sie steigern Ihre Selbstreflexion im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Herkunft. Sie lernen Hintergründe zur Entstehung von Kulturen und wissen, wie Sie Menschen aus anderen Kulturkreisen offen und zugewandt begegnen können. Auch schwierige Situationen bestehen Sie souverän und für beide Seiten wertschätzend. Sie wissen um den Wert der interkulturellen Kompetenz gerade in Zeiten der Digitalisierung und zunehmenden Vernetzung der Welt.

Programm:

  • Teil I: Ankommen, Kennenlernen und Einführung ins Thema
  • Teil II: Sensibilisierung und Bewusstwerdung der eigenen kulturellen Prägung
  • Teil III: Kennenlernen der Kulturdimensionen und erkennen kultureller Prägungen

Methoden:
Input, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, Konferenzdiskussion, kreative Schreibtechniken, gemeinsames Arbeiten am Whiteboard, Chat, Umfragen, Arbeiten mit Padlet und Mentimeter, Arbeit mit virtuellen Angeboten usw. je nach Bedarf des Trainings

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2020 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: E-Learning

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
26.10.20 - 27.10.20
Mo. und Di.
18:00 - 21:00 Uhr
2 Tage Abends
E-Learning
kostenlos Online-Veranstaltung-Altstadt
Anbieteradresse
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Fax: 040 / 32 58 74 - 30
Kontakt: Dietmar Molthagen
www.julius-leber-forum.de
hamburg@fes.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de