Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Digitale Öffentlichkeit - Der Online-Wahlkampf in den USA

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Der Online-Wahlkampf in den USA hatte viel zu bieten: Ein Präsident, der bis zu 20 Tweets pro Stunde schreibt und darin seine Gegner oder die Medien beschimpft. TV-Spots, die sich viral verbreiten. Internet-Nutzer_innen, die selbst mehr oder weniger lustige Memes für oder gegen den einen oder anderen Kandidaten gestalten.

Online-Kampagnen sind ebenso wenig neu wie das sogenannte negative Campaigning. Dennoch spielte der Online-Wahlkampf in diesem Jahr eine größere Rolle als bisher und zeigte einige Innovationen. So gab es pandemiebedingt erstmals virtuelle Parteitage. Es gab Republikaner_innen, die gegen den Kandidaten ihrer eigene Partei Wahlkampf machten. Es gab Jugendliche, die sich über TikTok verabredeten, um Eintrittskarten für Wahlkampfveranstaltungen zu buchen, die sie nie besuchen wollten. Und wie schon vor vier Jahren stellt sich die Frage, in welchem Maße Falschmeldungen und der Einfluss ausländischer Bots eine Rolle gespielt haben.

In unserer Veranstaltungsreihe zur digitalen Öffentlichkeit analysieren wir den Online-Wahlkampf in den USA und diskutieren über den Einfluss der Internet-Aktivitäten auf den Wahlausgang. Zudem werden wir Beispiele zeigen, was online passiert ist ¿ von den wichtigsten Tweets zu den besten Spots und den lustigsten Memes. Außerdem beleuchten wir auch den Wahlkampf nach dem Wahltag, denn die Kampagnen gehen weiter.

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2020 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: E-Learning

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
26.11.20
Do.
18:00 - 19:30 Uhr
1 Tag Abends
E-Learning
kostenlos Online-Veranstaltung-Altstadt

online auf der Plattform zoom

Anbieteradresse
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Fax: 040 / 32 58 74 - 30
Kontakt: Dietmar Molthagen
www.julius-leber-forum.de
hamburg@fes.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
info@weiterbildung-hamburg.de