Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchw?rter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Terror in Hamburg: Der Anschlag auf das Springer-Gebäude 1972

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Am 19. Mai 1972 zündete die Rote Armee Fraktion (RAF) drei Sprengsätze im Gebäude des Axel-Springer-Verlags – 17 Menschen wurden verletzt, teilweise schwer. Das Ereignis gilt als Zäsur. Zwar sahen weite Teile der politischen Linken den Verlag als „Brandstifter im Geiste“ – allen voran die BILD mit ihren Kampagnen gegen die Studierendenbewegung. Doch vielen ging der bewaffnete Kampf zu weit. Wir blicken gemeinsam auf die Ereignisse vor 50 Jahren und diskutieren über die Folgen für Politik und Gesellschaft in der BRD.

Weitere Infos beim Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2022 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: Präsenzunterricht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
19.05.22
Do.
19:00 - 21:00 Uhr
1 Tag Abends
Pr�senzunterricht
5 € Springeltwiete 1
20095 Hamburg-Altstadt

Ort: NG Geschäftsstelle, Nähe U1 Meßberg

Anbieteradresse
Die Neue Gesellschaft e.V.
Springeltwiete 1
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 44 75 25
Fax: 040 - 45 40 03
Kontakt: Antje Windler, Mo-Di: 10-12.30 Uhr, Do: 10-15 Uhr
www.die-neue-gesellschaft.de
kontakt@die-neue-Gesellschaft..

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
beratung@weiterbildung-hambur..