Die Landeszentrale für politische Bildung präsentiert die von
ihr geförderten Kurse und Projekte der anerkannten
und nicht anerkannten Bildungsträger

Erweitern | Anbieter anzeigen | Drucken
bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, VHS, Bildungsurlaub, ...

« Zurück

Workshop: Empowerment für Queere Menschen

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Für queere Menschen gehören vielfältige Diskriminierungserfahrungen zum Alltag. Diese schmerzvollen und kräftezehrenden Situationen werden mit der Zeit leider als Normalität empfunden und erfordern Umgangsmechanismen. Gemeinsam mit sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Alter oder anderen „Merkmalen“ an denen „Anders-Sein“ von außen festgemacht wird, überlagern sich Gewalt- und Ohnmachtserfahrungen. Diese drücken sich als Mehrfachdiskriminierung aus. Unser Blick im Workshop richtet sich auf die Gesamtheit dieser Merkmale und die queere Identität.

Empowerment bedeutet in diesem Zusammenhang die Stärkung des Selbst und der Community. Dafür tauschen wir uns über Erfahrungen und Umgangsweisen aus und schaffen einen Raum des Wohlwollens mit sich selbst und miteinander. Wir entwickeln gemeinsam Handlungs- und Widerstandsstrategien. Im Mittelpunkt steht dabei der Blick auf Bewältigungsmechanismen und Stärken.
Dieser Workshop richtet sich an alle Teile der LGBTIQA+ Community. Wir werden unterschiedliche Methoden aus der Empowerment-Arbeit einsetzen. Dazu gehören u.a. die biografische Selbstreflexion und gemeinsamer Austausch, Methoden aus „Theater der Unterdrückten“ von Augusto Boal sowie Techniken des visuellen und haptischen Gestaltens. Der Workshop will in einem geschützt(er)en Raum die erlebte und erfahrene Diskriminierung zur Sprache bringen und bereits vorhandene Erfahrungen, individuelle Strategien und Wissen in der Gruppe austauschen.
Im Workshop behandeln wir:

  • Was bedeutet Queerness für mich in meiner Biographie?
  • Was ist Diskriminierung und wo erlebe ich sie?
  • Welche Strategien helfen mir im Umgang mit Querfeindlichkeit?
  • Was brauche ich (in der Gesellschaft) persönlich für ein besseres Leben?

Weitere Infos beim Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2022 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart: Präsenzunterricht

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
04.11.22
Fr.
10:00 - 17:00 Uhr
1 Tag Ganztägig
Pr�senzunterricht
kostenlos Hamburg-Neustadt
Anbieteradresse
Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg / Politisches Bildungswerk - umdenken
Kurze Straße 1
20355 Hamburg-Neustadt
Tel: 040 / 389 52 70
Fax: 040 / 380 93 62
Kontakt: Petra Zivkovic
www.umdenken-boell.de
info@boell-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH
Steindamm 91
20099 Hamburg-St. Georg
Tel: 040 / 280 84 666
Fax: 040 / 28 08 46-99
Mo-Do: 10-18 Uhr, Fr: 9-17 Uhr
www.weiterbildung-hamburg.de
beratung@weiterbildung-hambur..